Published by admin on July 31, 2019

Hundefutter, das nicht schadet

 

Wir versuchen, unsere Hunde auf ihrem Hundefutter zu halten, aber manchmal können wir einfach nicht widerstehen, ihnen gelegentlich menschliches Bissen zu verpassen. Wenn Sie Ihr Haustier mit einem Essensschrott belohnen möchten, achten Sie darauf, dass Sie Lebensmittel auswählen, die für Hunde-Bäuche unbedenklich sind. Hier ist eine große Liste von Hundefutter genehmigt Menschen. Hier sind ein paar von Hunden zugelassene Lebensmittel:

1. Erdnussbutter. Ein Lieblingsgenuss vieler Eckzähne. Es ist nicht nur eine gute Proteinquelle, sondern enthält auch herzgesunde Fette, Vitamin B, Niacin und Vitamin E. Füllen Sie Erdnussbutter in einen Kong, um Ihren Hund stundenlang zu beschäftigen. Wählen Sie rohe, ungesalzene Erdnussbutter. HINWEIS: Achten Sie unbedingt darauf, dass Sie keine zuckerfreie oder leichte Erdnussbutter verwenden, die künstliche Süßstoffe enthält, insbesondere Xylitol, da diese Substanzen für Hunde unglaublich giftig sind.

2. Gekochtes Hähnchen. Kann zusammen mit dem normalen Futter Ihres Hundes in die Schüssel geschoben werden, um seiner Ernährung ein Gewürz und zusätzliches Protein hinzuzufügen. Dies ist auch ein guter Mahlzeitenersatz, wenn Sie in Not sind und kein Hundefutter mehr haben.

3. Käse. Ein großartiger Genuss für einen Hund, solange er keine Laktoseintoleranz
 hat, was nur ein kleiner Prozentsatz ist. Achten Sie darauf, die Reaktion Ihres
Hundes zu überwachen. Entscheiden Sie sich für fettarme oder fettarme Sorten und
 füttern Sie nicht zu viel, da viele Käsesorten einen hohen Fettgehalt haben können.
 Hüttenkäse ist in der Regel eine gute Wahl.

4. Baby Karotten. Karotten sind gut für die Zähne eines Hundes, kalorienarm und reich
 an Ballaststoffen und Beta-Carotin / Vitamin A.

5. Joghurt. Reich an Kalzium und Eiweiß. Achten Sie jedoch darauf, nur Joghurt zu verwenden,
 der keine künstlichen Süßstoffe oder zugesetzten Zucker enthält. Joghurt mit aktiven Bakterien
 kann als Probiotikum wirken und ist gut für das Verdauungssystem Ihres Hundes.

 6. Lachs. Eine gute Quelle für Omega-3-Fettsäuren, die das Fell Ihres Hundesgesund und glänzend
 halten und das Immunsystem Ihres Hundes stärken. Füttere deinen Hund mit gekochtem Lachs,
 gib Lachsöl in ihre Fressnapf oder gib ihm ein paar deiner unerwünschten Fischhäute.

7. Kürbis. Gute Quelle für Ballaststoffe sowie Beta-Carotin / Vitamin A. Es kann helfen, 
den Magen-Darm-Trakt in Bewegung zu halten und bei Verdauungsproblemen zu helfen. 

8. Eier. Das Aufrühren eines Eies für Ihren Welpen ist eine großartige Möglichkeit, seiner
 Ernährung einen Proteinschub zu verleihen. Eier sind auch eine Quelle für leicht verdauliches
 Riboflavin und Selen, was sie zu einem gesunden Snack macht. 

9. Grüne Bohnen. Machen Sie Ihrem Hund eine große Freude, da sie sättigend und kalorienarm sind.
 Wählen Sie Bohnen ohne Salzzusatz.

10. Apfelscheiben. Helfen Sie dabei, Reste von den Zähnen eines Hundes zu entfernen, um den Atem 
zu erfrischen. Äpfel sind eine gute Quelle für Ballaststoffe sowie für Vitamin A und C. Achten Sie
 darauf, die Samen und den Kern herauszunehmen, bevor Sie Ihren Hund füttern, da dies zu 
Erstickungsgefahren führen kann.

11. Haferflocken. Eine großartige Quelle für lösliche Ballaststoffe, die besonders für ältere Hunde
mit Darmerkrankungen von Vorteil sein kann. Es ist auch ein großartiges alternatives Getreide für
Hunde, die allergisch gegen Weizen sind. Stellen Sie sicher, dass Sie Haferflocken kochen, bevor 
Sie es Ihrem Hund servieren. Fügen Sie keinen Zucker oder Geschmackszusätze hinzu.

Lies auch den Artikel:

9 gesunde Lebensmittel für Hunde

Leave a Reply

Your email address will not be published / Required fields are marked *