Published by admin on October 12, 2019

Wie kann ich selbst zum Klimaschutz beitragen?

Immer wieder gibt es neue Demos und die Fridays for Future sind inzwischen zu festen Bewegungen geworden. Der Klimaschutz wird immer präsenter und man selbst bekommt schnell das Gefühl, selbst auch etwas dazu beitragen zu wollen, dass der Klimawandel nicht noch schneller vorangetrieben wird. Doch wie ist das überhaupt möglich?

Wenn es darum geht, zum Klimaschutz beitragen zu wollen, beginnt dies tatsächlich schon bei jeder einzelnen Person. Demonstrationen allein helfen da nicht viel.

Das kann beim Klimaschutz helfen:

  • Nicht so viel fliegen, sondern wenn möglich lieber öffentliche Verkehrsmittel nutzen
  • Regionale Lebensmittel einkaufen, diese mussten vorher nicht so weit transportiert werden
  • Weniger Fleisch konsumieren, denn dabei wird im hohen Maße Kohlenstoffdioxid freigesetzt und viele Rohstoffe wie Wasser benötigt
  • Keine Plastiktüten nutzen, denn inzwischen gibt es auch für den Supermarkt vielseitige Möglichkeiten, damit Gemüse und Co. Nicht immer direkt in Plastiktüten landet.
  • Keine heißen Dinge in den Kühlschrank stellen, das klingt zwar banal, kann aber auch einen Unterschied machen. Daher sollten Lebensmittel immer erst abgekühlt im Kühlschrank landen.
  • Wasser sparen ist außerdem ein wichtiger Punkt, auch wenn wir Deutschen Wasser praktisch unendlich zur Verfügung zu haben scheinen. Eine Option kann z.B. sein, einfach öfter zu duschen, anstatt immer sofort ein Bad zu nehmen.
  • Vor dem Kauf von elektrischen Geräten sollte außerdem überlegt werden, ob dieses Gerät wirklich benötigt wird oder vielleicht doch nur Geldverschwendung ist.
  • Über die Verwendung von Strom sollte man sich auch Gedanken machen, vor allem was die Quelle des Stroms anbelangt. Wer also die Möglichkeit hat, evtl. Photovoltaikanlagen zu betreiben, sollte diese Option nutzen.

Lohnen sich Photovoltaikanlagen auch für mich selbst?

Das Photovoltaikanlagen auf lange Sicht gut für den Klimaschutz sind, kann man sich sehr gut vorstellen. Doch lohnen sich diese auch für mich selbst? Inzwischen ist es tatsächlich so, dass das Einspeisen von Strom in das öffentliche Netz nicht mehr so stark subventioniert wird, sodass es sich auch nicht mehr so sehr lohnt. Wer Photovoltaikanlagen allerdings für seinen eigenen Gebrauch nutzen möchte, der sollte unbedingt davon Gebrauch machen.

Im Durchschnitt schafft es eine Photovoltaikanlage nämlich problemlos, den Bedarf eines Haushaltes zu decken, der einen normalen Bedarf hat. Darüber hinaus kann der restliche Strom dann immer noch in das öffentliche Netz eingespeist werden.

Gerade in Anbetracht der klimatischen Veränderungen kann es daher sinnvoll sein, noch nachzurüsten im Bereich Photovoltaikanlagen. Diese verursachen nur zu Beginn Kosten und rentieren sich über die Jahre wieder. Gerade in Deutschland werden die Sonnentage immer weiter zunehmen, sodass die Stromproduktion entsprechend ebenfalls steigen wird.

Wer nicht gleich die gesamten Kosten auf einmal tragen möchte, der kann auch über ein Leasing von Photovoltaikanlagen nachdenken.

Wo finde ich gute Photovoltaikanlagen?

Diese Frage lässt sich gar nicht so leicht beantworten, denn es gibt eine Vielzahl von Anbietern, bei denen Photovoltaikanlagen eingekauft und bestellt werden können. Wer in großen Städten sucht, sollte hier bestenfalls zu einem regionalen Anbieter suchen, auch hier wird die Auswahl schon groß sein. Beispielsweise Anbieter in Chemnitz zu finden, ist manchmal gar nicht so leicht, da sich die Firmen sehr voneinander unterscheiden.

In größeren Städten wie Chemnitz gibt es auch größere Firmen, die sich bereits einen Namen gemacht haben. Hier kann es vor allem sinnvoll sein, nach Erfahrungen von Freunden und Bekannten zu schauen. Solarzelle ich nämlich nicht gleich Solarzelle, sodass man sich hier durchaus genauere Gedanken machen sollte. Hier gibt es vor allem bei der Qualität große Unterschiede.

Letztlich kommt es aber nicht nur auf die Photovoltaikanlagen an, sondern zudem auf den Service der Firmen. Die meisten Menschen haben nämlich in dieser Thematik keine große Ahnung und daher ist die passende Beratung sehr wichtig. Zudem kann es sinnvoll sein, auch nach der Installation einen Partner an der Seite zu haben, der bei Problemen beraten kann.

Weitere interessante Artikel können Sie hier finden: www.diegoentlebucher.de